Der TSV - wie geil ist das denn...
Beschnittmaske für Imagebild

Der nächste Gegner: SV Drochtersen/Assel

Am heutigen Sonntag gastiert der TSV Havelse um 15 Uhr bei Vorjahres-Aufsteiger Drochtersen/Assel. (Zum Auditax-Liveticker). 
Für die SV Drochtersen/Assel aus dem Landkreis Stade verlief die Spielzeit 2015/16 wie im Rausch: Als direkter Aufsteiger aus der Oberliga Niedersachsen gelang den „Drosseln“ der vollkommen ungefährdete Klassenerhalt als Vierter der Abschlusstabelle mit überragenden 62 Punkten. Zudem konnte der Krombacher-Niedersachsenpokal gewonnen werden, womit die Teilnahme an der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals verbunden war. Die Spielvereinigung bekam mit Borussia Mönchengladbach einen Champions League-Teilnehmer zugelost und überzeugte gegen die „Fohlen“: 55 Minuten hielt die Mannschaft von Enrico Maaßen wacker durch, doch dann sorgte Julian Korb für die 1:0-Führung für die Borussen, die bis zum Abpfiff Bestand behielt. 
So herausragend wie in der abgelaufenen Spielzeit läuft es momentan noch nicht. In der Tabelle belegt "D/A" zwar derzeit einen ordentlichen 11. Platz, doch sind es nur sechs Zähler Vorsprung auf die Abstiegsränge. Durch einige Spielausfälle ist die Tabelle jedoch kaum aussagekräftig. Zwei Spiele Rückstand hat die SV etwa auf Eintracht Braunschweigs Nachwuchs, im Vergleich zu Schlusslicht Eichede hat man sogar vier Partien weniger absolviert. Im Punktspieljahr 2017 durfte die Maaßen-Elf erst einmal ran: Gegen die Germania aus Barsinghausen gab es ein 1:1.

Derby endet Remis – zwei Strafstöße für die Havelser verweigert

Das war ein echtes Derby! Die Havelser Jungs zeigten sich im hannoverschen Lokalduell vor knapp 800 Zuschauern dominant, ein Sieg wollte allerdings nicht herausspringen: Hannover 96 U21 und der TSV Havelse trennen sich nach 90 spannenden Minuten im Wilhelm-Langrehr-Stadion mit 0:0.
Zum Spielbericht!

Tasky kehrt zurück, Kunstmann verlässt den TSV

Der TSV Havelse hat Niklas Tasky verpflichtet. Der 25-jährige Innenverteidiger, der in der letzten Saison für die SpVgg Neckarelz spielte, war bereits von 2011 an ein Jahr beim Garbsener Regionalligisten aktiv gewesen. Im letzten halben Jahr pausierte er seine fußballerische Karriere aufgrund eines studienbedingten Aufenthaltes in den USA. Nun erhält Tasky an der Leine zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende.
Dagegen wird Angreifer Marcel Kunstmann die Havelser Jungs verlassen. Der 28-Jährige hat den Wunsch geäußert, sich auf seinen Beruf als Einzelhandelskaufmann zu konzentrieren und den zeitlichen Aufwand nicht mehr betreiben zu möchten. In insgesamt 16 Pflichtspielen, darunter zwei Krombacher-Niedersachsenpokalspiele, gelangen dem erst im Sommer vom FC Schönberg gekommenen Kunstmann drei Treffer.
Unterdessen hat der TSV Havelse ein weiteres Testspiel angesetzt, das bereits am Dienstag stattfinden wird. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz am Wilhelm-Langrehr-Stadion empfangen die Rot-Weißen den Landesligisten FC Eldagsen. Anstoß ist um 19 Uhr. 

Unser Hauptsponsor

Unser Ausrüster

Mach' mit! TSV-Familie soll wachsen

TSV sucht Verstärkung für das Team hinter dem Team. Egal ob Betreuer, Kassierer, Ordner oder Kameramann für die Aufzeichnung der Spiele zur Videoanalyse - wir suchen Unterstützung.
Wer schon immer einmal hautnah an einem Team Fußball-Luft schnuppern wollte, für wen der TSV schon immer etwas ganz besonderes war oder auch noch etwas spezielles werden soll - Mach' mit und sei dabei!
Interessenten können sich per E-Mail an info@tsv-havelse.de  oder auch telefonisch unter 05137/9800900 melden.
Eine Übersicht der gesuchten Teilbereiche sowie die dazugehörigen Aufgabenbeschreibungen sind hier aufgelistet.

Copyright © 2017 by i!de Werbeagentur GmbH