NEWS

JENS KAMM ÜBERNIMMT AB DEZEMBER BEIM TSV HAVELSE DEN POSTEN DES U9-CHEFTRAINERS ZUSÄTZLICH ZUR NACHWUCHSLEITUNG DES GRUNDLAGENBEREICHS U6-U9

Spartenleiter Hussein Nehme und Thomas Dulski standen bereits seit längerem mit Jens Kamm im Gespräch. Bei den vielen Gesprächen wurde beiden Seiten schnell klar, dass man auf einer Wellenlänge der sportlichen Ausrichtung liegt. Die Person Jens Kamm und der TSV Havelse mit seinem Konzept für Jugendarbeit passen sehr gut zusammen.

Jens, der in Hannover kein Unbekannter ist, hat bereits viele Erfahrungen im Verein-Sport gesammelt. Als Beauftragter des Schulfußballs steht er auch beim NFV Bezirk Hannover im Amt und Würde.

Aus Respekt vor der Tatsache, dass der TSV Havelse und sein transparentes Ausbildungskonzept keine Doppelfunktionen erlauben, die einen möglichen Interessenkonflikt hervorrufen oder für die Gunsten eines Vereins erscheinen könnten, wird Jens für die laufende Saison seine an den Verband zugesagte Tätigkeit als Kreisauswahl-Trainer Hannover Land bis Ende der Saison zwar ausüben, wird aber in Gesprächen mit dem Verband sein Arrangement dort ab nächster Saison entsprechend anpassen.

Neben der sportlichen Herausforderung der U9 ist der TSV Havelse nun auch froh, einen sehr kompetenten Mann auf seiner Seite zu haben, der den Aufbau des Grundlagenbereiches neu definieren wird. Der TSV Havelse wird zur neuen Saison mit zwei G-Junioren Mannschaften starten und baut auch eine Vorschule auf.

Dazu die Spartenleitung "Wir werden es nicht versäumen gerade auf die jüngsten im Nachwuchs zu bauen. Im Verein oder in den Schulen wird sich der TSV Havelse in Garbsen seiner Verpflichtung nicht verstecken. Hinzu kommt, dass wir mit Jens Kamm einen sehr erfahren Sportlichen Leiter gewinnen konnten, mit dem wir zusammen den Bereich U6-U9 zu einem der besten in der Region Hannover machen möchten".

Der TSV Havelse begrüßt Jens Kamm nun in Ihrer Familie ganz herzlich!

+++ Integration vorleben und ausleben +++

Gestern war die Spartenleitung Hussein Nehme und Thomas Dulski im Haus der Region mit 43 weiteren Vereinen um Regionspräsident Hauke Jagau eingeladen.

Der Regionswettbewerb beinhaltet Programme die Vereine ausleben damit die Integration von verschiedensten Personenkreise ermöglichen daran teilzunehmen.

Den ersten Preis hat der Karate - Dojo Club Hannover erhalten.
Seit sieben Jahren besuchen Mitglieder des Vereins Karate-Dojo-Hannover einmal pro Woche die 1. Klassen der Brüder-Grimm-Grundschule und sprechen über Gewalt und wie man sie verhindern kann. Anschließend können die Schülerinnen und Schüler die Karate-AG der Schule besuchen mit dem Ziel, den Kindern Selbstbewusstsein, Respekt, Konzentration und Streitvermeidungstechniken zu vermitteln.

Hierzu von unserer Seite ein herzlichen Glückwunsch an die Gewinner

Neues Schiedsrichter Team beim TSV Havelse

Präsident Manfred Hörnschemeyer sowie die Spartenleiter Hussein Nehme und Thomas Dulski begrüßten das neue Schiedsrichter - Team rund um den neuen Schiedsrichterobmann Patrick Herbach.

Das Elfköpfige Schiedsrichter - Team neben Patrick Herbach besteht noch aus Andreas Lobermeyer, Bemal Hassanke, Edgar Hakobyan, Gregor Bentoulis, Maximillian Lipkin, Michele Ehigie, Salim Eissa, Tim Wachowiak, Mustafa Cagdas Sag & Mustafa Sahin.

Trainerteam der U17 verändert sich!

Die aktuelle Situation bei der U17 und deren Tabellenstand haben in den letzten Wochen intensive Gespräche zwischen dem Trainerteam, der Spartenleitung und der Sportlichen Leitung auf den Plan gerufen. Das Ergebnis dieser Gespräche war eine kleine Trainer-Rotation innerhalb des Vereins durchzuführen.Onur Köse wird mit sofortiger Wirkung den Co-Trainerposten der 1. Herren nicht mehr aktiv wahrnehmen und nur noch den Cheftrainerposten der U17 neben seiner Vorbereitung auf die A-Lizenz ausüben!Zitat Onur Köse: „Ich werde nun versuchen in kürzester Zeit einen geeigneten Co-Trainer zu finden, um die schwierige Aufgabe mit dem Klassenerhalt zu erreichen. Da ich die Mannschaft seit Saisonbeginn ja auch begleite, konnte ich mir schon viele Eindrücke vom Team verschaffen! Es gibt natürlich einige Baustellen, aber es ist auch Potential zu erkennen! Dennoch müssen wir zusehen, im Winter Spieler dazuzubekommen, die uns qualitativ verbessern! Die Aufgabe ist zwar sehr schwer, aber mit dem notwendigen Willen nicht unmöglich!"Es laufen auch bereits die ersten Gespräche mit zahlreichen Kandidaten, um einen geeigneten Co-Trainer in naher Zukunft präsentierten zu können.Bis ein neuer Co-Trainer gefunden werden kann, übt der aktuelle Co-Trainer Murat-Alp Arslan den Posten weiter aus. Eine neue interessante Aufgabe im Verein ist für Murat schon vorgesehen.Onur Alanveren wird vom Trainerteam der U17 ins Trainerteam der U14 wechseln und diese mit seinem Fachwissen verstärken.Mit diesen Änderungen möchte der Verein die nötigen Voraussetzungen schaffen, damit neue Impulse bei der U17 freigesetzt werden können, um den Klassenerhalt noch realisieren zu können. Den beiden Trainern Onur Alanveren und Murat-Alp Arslan, die auch noch in den nächsten Monaten an ihrer Elite B-Lizenz arbeiten werden, möchte der Verein mit den neuen Aufgaben den notwendigen Zeitrahmen schaffen um die volle Konzentration auf ihre Weiterentwicklung innerhalb der jungen Trainerfamilie zu ermöglichen.